6-jähriges Kind von Tata Tiago-Besitzer geschlagen, weil es sich an sein Auto gelehnt hatte; Von der Polizei festgenommen

Bei einem schockierenden Vorfall in Thalassery, Kannur, Kerala, verhaftete die Polizei einen Mann, der ein Kind trat, das sich auf seine Tata Tiago stützte. Die Tat wurde auf CCTV gefilmt und ging auf Social-Media-Plattformen viral. Die Polizei von Kerala hat nun den als Shihsad identifizierten Täter festgenommen und in verschiedenen Abteilungen ein Verfahren gegen ihn registriert.

Der Angeklagte Shihshad wurde mit verschiedenen Abschnitten geschlagen, darunter Abschnitt 308 (versuchter schuldhafter Totschlag), 323 (Strafe für vorsätzliche Körperverletzung) des indischen Strafgesetzbuchs. Die Informationen stammen von CPA Midhun Raj, der auch sagte, Abschnitt 308 sei eine nicht entschuldbare Straftat. Auch das Fahrzeug wurde von der Polizei beschlagnahmt.

Der Vorfall ereignete sich am Donnerstagabend gegen 20 Uhr in Thalasserry. Das Auto wurde in einem verbotenen Bereich abgestellt. Das als Ganesh identifizierte sechsjährige Kind verkauft Luftballons auf der Straße. Als er das geparkte Auto sah, lehnte er sich an das Fahrzeug. Shishad, der nicht im Fahrzeug anwesend war, sah das Kind auf seinem Tata Tiago lehnen. Er sagte kein Wort zu dem Kind und trat es sofort. Der Junge war schockiert, als er das gewalttätige Verhalten des Autobesitzers sah.

Anwohner, die um den Vorfall herum anwesend waren, kamen schnell zur Rettung des 6-jährigen Kindes. Nach einigen Auseinandersetzungen verließ Shishad jedoch die Szene. Das Kind erlitt eine Rückenverletzung und wurde in ein örtliches Krankenhaus eingeliefert. Er ist ein Kind von Wanderarbeitern aus Rajasthan.

Viele prominente Minister und der Vorsitzende für Kinderrechte, KV Manoj, reagierten auf den Vorfall. Die Polizei nahm den Angeklagten schließlich fest, nachdem das Musikvideo in den sozialen Medien viral geworden war.

Überwachungskameras im Einsatz

Die meisten Großstädte haben jetzt ein CCTV-Netzwerk, das von einem Team von Polizeibeamten genau überwacht wird. Die Polizei verwendet CCTV-Beweise, um Täter zu fassen. Schon damals nutzte die Polizei das CCTV-Material, um den Angeklagten zu fassen. CCTVs sind heute ein integraler Bestandteil der Sicherheit jeder Stadt im Land.

Die Polizei nutzt diese Kameranetzwerke sogar, um Städte kriminalitätsfrei zu halten. Die Polizei stellt einen Challan auf der Grundlage des Verstoßes aus, indem sie die Registrierungsnummer verfolgt. Viele Online-Challans liegen jedoch aufgrund fehlerhafter Nummernschilder falsch. Schlechte Challans können über das Reparaturportal der Verkehrspolizei bestritten werden. In jüngster Zeit haben die Regierung und die Behörden daran gearbeitet, die Menge des Challans zu erhöhen. Die Erhöhung der Bußgelder soll die Zahl der Verstöße verringern und die Straßen sicherer machen.

Indien hat eine der höchsten Verkehrsunfallraten der Welt und eine der höchsten Raten tödlicher Unfälle. Viele Verkehrsteilnehmer kommen durch rücksichtsloses Fahren und Missachten der Verkehrsregeln ums Leben. Der Zweck der Überwachung besteht darin, die Anzahl der Personen zu verringern, die gefährliche Manöver auf den Straßen ausführen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert