Basisvariante Maruti Grand Vitara im Vergleich zu Brezza

In diesem Jahr brachte Maruti zwei 2022 Brezza SUVs und den brandneuen Grand Vitara auf den Markt. Eine ausführliche Video- und Textbewertung dieser beiden SUVs ist auf unserer Website verfügbar. Diese beiden SUVs erfüllen die Bedürfnisse unterschiedlicher Käuferschichten und auch beim Preis gibt es einen großen Unterschied. Während der eine ein Kompakt-SUV unter 4 Metern ist, ist der andere ein Premium-SUV, der es mit Autos wie Hyundai Creta und Kia Seltos aufnehmen kann. Die Basisvariante des Grand Vitara ist tatsächlich etwas günstiger als die manuelle ZXI-Variante von Maruti Brezza. Hier haben wir ein Video, das diese beiden SUVs vergleicht, um uns eine klare Vorstellung davon zu geben, wer was kaufen sollte.

Das Video wurde geteilt von Anubhav Chauhan auf seinem YouTube-Kanal. Der Vlogger vergleicht die Sigma-Variante des Grand Vitara mit der ZXI-Variante des Maruti Brezza. Wir würden Faktoren wie Ausstattung, Platzangebot, Laufleistung und auch Straßenpräsenz vergleichen.

Merkmale

Die Sigma-Basisvariante des Grand Vitara kostet 10,45 Rupien ab Ausstellungsraum und die manuelle ZXI-Variante von Brezza kostet 10,8 Lakhs Rupien ab Ausstellungsraum. Für eine Basis-Maruti-Variante bietet Grand Vitara viele Funktionen wie Bedarfssensoren an Fahrer- und Beifahrertüren, Fernverriegelung/-entriegelung, Neigungs- und Teleskoplenkrad, alle vier elektrischen Fensterheber, Start-/Stopp-Taste, Doppelfunktions-LED-Tagfahrlicht, Projektorscheinwerfer, alle LED-Rückleuchten, Armlehne, Klimaautomatik und hintere Luftdüsen. Es fehlen jedoch Funktionen wie Tempomat, Touchscreen-Infotainmentsystem, Leichtmetallfelgen und Rückfahrkamera. All diese fehlenden Merkmale sind im Brezza vorhanden und er kommt auch mit einem elektrischen Schiebedach.

Platz

Wie oben erwähnt, ist Maruti Brezza ein Kompakt-SUV unter 4 Metern und Grand Vitara ist etwa 4,3 Meter lang. Maruti Brezza bietet ordentlich Platz für 5 Personen und hat auch einen großen Kofferraum, aber der Grand Vitara ist 350 mm länger und 5 mm breiter als Brezza. Es hat auch einen 100 mm längeren Radstand als Brezza. All dies spiegelt sich in einer viel größeren und geräumigeren Kabine als bei der Brezza wider. Auch das Kofferraumvolumen der Mild-Hybrid-Version des Grand Vitara (373 Liter) ist etwas größer als das des Maruti Brezza (328 Liter). Vlogger erwähnt, dass der Grand Vitara viel komfortabler und geräumiger ist.

Kilometerstand

Sowohl der Grand Vitara als auch der Maruti Brezza werden von demselben 1,5-Liter-Saugbenziner angetrieben. Die hier vorgestellten Versionen erhalten serienmäßig ein 5-Gang-Schaltgetriebe. Die ZXI-Variante des Maruti Brezza hat einen ARAI-zertifizierten Kraftstoffverbrauch von 19,89 kmpl, was für einen SUV unter 4 Metern anständig ist. Die Mild-Hybrid-Version des Grand Vitara mit Schaltgetriebe hat einen ARAI-zertifizierten Kraftstoffverbrauch von 21,11 kmpl. Auf dem Papier ist der Grand Vitara größer und bietet auch eine bessere Kraftstoffeffizienz.

Präsenz auf der Straße

Sowohl der Grand Vitara als auch der Brezza haben eine SUV-Haltung. Der Grand Vitara sieht von außen erstklassig aus, während Brezza mit einem viel muskulöseren und mutigeren Design aus vielen Blickwinkeln größer aussieht als der Grand Vitara.

Abschließend erwähnt der Vlogger, dass die Sigma-Variante des Grand Vitara wie ein preiswertes Produkt aussieht, da sie mehr Platz, eine hochwertige Optik und auch eine bessere Kraftstoffeffizienz bietet. Wenn Sie auf der Suche nach Features sind, würde die ZXi-Variante von Maruti Brezza für Sie mehr Sinn machen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert