Der 2023 Lexus EX300e EV gewinnt an Autonomie

Das Elektroauto Lexus UX300e hat vor seiner Markteinführung im Jahr 2023 ein Update erhalten, wobei die Schlagzeile eine viel größere Batterie ist, die eine deutlich größere Reichweite bietet.

Das MY23-Modell erhält eine 72,8-kWh-Batterie anstelle des alten 54,4-kWh-Pakets, was die Reichweite gemäß WLTP-Tests von 315 km auf 450 km erhöht.

Der Elektromotor ist wie zuvor und erzeugt 150 kW Leistung und 300 Nm Drehmoment.

Die Batterie ist nicht das einzige Update für das UX300e, andere Änderungen entsprechen eher der überarbeiteten Benzin- und Hybrid-UX-Familie, die im August vorgestellt wurde und jetzt erhältlich ist.

Zu den Verbesserungen gehören ein neuer 12,3-Zoll-Touchscreen anstelle des alten 10,3-Zoll-Setups ohne Touchscreen, das Hinzufügen von USB-C-Anschlüssen und ein neues Multimediasystem.

Die Designer haben auch die Form und das Layout des Armaturenbretts und der Konsolenschalter neu konfiguriert und gleichzeitig die Oberfläche des kabellosen Smartphone-Ladegeräts vergrößert.

Das neue Betriebssystem unterstützt drahtloses Apple CarPlay und kabelgebundenes Android Auto und verfügt über ein integriertes Datenkommunikationsmodul mit Internetverbindung. Eine Mischung aus Cloud-basierter und nativer Satellitennavigation bedeutet, dass das System Verkehrs- und Parkinformationen in Echtzeit abrufen kann.

Die neue natürliche Spracherkennung bedeutet, dass Benutzer „Hey Lexus“ sagen können, um Funktionen wie das Öffnen und Schließen von Fenstern oder das Ändern eines Lieds zu handhaben.

Das DCM aktiviert auch die Lexus Connected Services und ermöglicht Over-the-Air-Updates. Weitere Services sind automatische Benachrichtigungen bei Unfall oder Diebstahl, das Entriegeln und Starten des Fahrzeugs per App sowie die Fernklimatisierung und der Batteriezustandscheck.

Das Fahrerassistenzsystem Lexus Safety System+ erhält ebenfalls einige Optimierungen und erfasst Junction AEB, automatische Kurvenverzögerung mit adaptiver Geschwindigkeitsregelung und eine verfeinerte Version der Spurzentrierungsfunktion.

Die Klasse Sports Luxury nimmt eine verbesserte 360-Grad-Kamera mit einer neuen Unterbodenansicht auf.

Wie beim Lexus UX200 und UX250h MY23 erhält der UX300e ein verstärktes Chassis, bei dem Ingenieure 20 Punktschweißungen an der gesamten Karosserie für eine größere Torsionssteifigkeit hinzufügen. Elektronische Servolenkung, Stoßdämpfer und Bremsen werden ebenfalls neu abgestimmt.

Preise und vollständige Spezifikationen werden näher am Verkaufsdatum bekannt gegeben, das zu diesem Zeitpunkt nur als 2023 aufgeführt ist.

Der abgehende Lexus UX300e kostete 74.000 $ (Luxus) und 81.000 $ (Luxussport), aber mit der größeren Batterie würden wir auf Preiserhöhungen wetten.

Der UX300e EV ist ein Ladenhüter für Lexus, der seit Jahresbeginn 63 Verkäufe gegenüber 403 Hybriden bewältigt.

MEHR: 2022 Hyundai Ioniq 5 vs. Lexus UX300e EV Vergleich

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert